Die Regenbogenbrücke

Eine Brücke verbindet den Himmel und die Erde. 
Wegen der vielen Farben nennt man sie die Brücke des Regenbogens. 

Auf jener Seite der Brücke liegt ein Land mit Wiesen, Hügeln und saftigen, grünen Gras.

Wenn ein geliebtes Tier auf der Erde für immer eingeschlafen ist, geht es zu diesem wunderschönen Ort.
Dort gibt es immer was zu fressen und zu trinken,
und es ist warmes, schönes Frühlingswetter.
Die alten und kranken Tiere sind wieder jung und gesund.
Sie spielen den ganzen Tag zusammen.

Es gibt nur eine Sache, die sie vermissen.
Sie sind nicht mit ihren Menschen zusammen,
die sie auf Erden so geliebt haben.

So rennen und spielen sie jeden Tag zusammen,
bis eines Tages plötzlich eines von ihnen innehält und aufsieht.
Die Nase bebt, die Ohren stellen sich auf, und die Augen werden ganz groß!
Plötzlich rennt es aus der Gruppe heraus und fliegt über das grüne Gras.
Die Füße tragen es schneller und schneller. 

Es hat dich gesehen.

Und wenn du und dein spezieller Freund sich treffen,
nimmst du ihn in deine Arme und hälst ihn fest.
Dein Gesicht wird geküsst, wieder und wieder,
und du schaust endlich glücklich in die Augen deines geliebten Tieres, das solange aus deinem Leben verschwunden war, aber nie aus deinem Herzen.

Dann überschreitet ihr gemeinsam die Brücke des Regenbogens, und ihr werdet nie wieder getrennt sein...


Harry *Pummel*


RIP Pummel Mai 2001 - 08.02.2016
RIP Pummel Mai 2001 - 08.02.2016

Heute morgen mussten wir schweren Herzens unseren Harry über die Regenbogenbrücke schicken .Über 14 Jahre war er uns ein treuer Begleiter und er hinterlässt eine große Lücke .......auch seine Schwester Sally wird ihn vermissen . Komm gut rüber Pummel :-( 


Jaro


Fineenas Bayard *Jaro*

29.05.2013 - 29.03.2015

Gestern haben wir die traurige und schockierende Nachricht erhalten , das Jaro am Sonntag von einem Auto angefahren wurde und das nicht überlebt hat . Wir können das immer noch nicht fassen und trauern mit seiner Familie um diesen tollen Cocker . Wir wissen wie sehr er euch fehlt und hätten euch ein langes gemeinsames Leben gewünscht . 


Freya


Freya vom Hünxer Wappen
Freya vom Hünxer Wappen

Du warst mein erster "eigener" Hund. Als wir dich abgeholt haben , bist du sofort 

zu mir gelaufen gekommen . Du sahst aus wie ein Teddybär .Wir haben viel zusammen erlebt , von Spaziergängen ,Kuscheln, Austellungen  und natürlich dein geliebter Sport .Du warst ein sehr sportlicher und temperamentvoller Rottweiler.

Wir haben zusammen die Begleithundeprüfung,Schutzhundeprüfung und Fährtenprüfung absolviert .Es hat uns immer viel Spass gemacht .Du warst der beste Familienhund den mann sich vorstellen kann - nur wenn ich da war dann wahren alle anderen abgeschrieben . Dann warst du nur für mich da .In ruhigen momenten fehlst du mir sehr . Wir haben 12 schöne Jahre zusammen erlebt.

Im August 2006 musste ich dich nach kurzer schwerer Krankheit gehen lassen . 


Peggy


Peggy von der Strangmühle

Peggy war der  Dackel meiner Mutter . Ich bin mit ihr aufgewachsen und sie hat mir und der Familie viele schöne Momente beschert . Auch wenn sie ihre unarten und eigenen Kopf hatte wird sie mir immer fehlen - da sie lange Zeit ein teil unserer Familie war . Wir mussten sie im Sommer 2005 mit 16 Jahren gehen lassen . Sie lebt in ihrer Tochter Ypsi in unsere Familie weiter .


Ypsi


Aishe vom Taubenschlag  09.01.1994 - 07.10.2010

 

Nun ist es leider soweit und wir haben  Ypsi über die Regenbrücke gehen lassen . 
Ypsi war der Zwerg- Teckel meiner Eltern  und ich bin mit der kleinen 
groß geworden und war sogar bei ihrer Geburt dabei .

Im Sinne des Hundes war es das beste - aber sie wird schon eine Lücke 
hinterlassen . Auch wenn es abzusehen war - jetzt wo es soweit ist - hat es uns doch getroffen . Sie fehlt bei uns in der Familie .  
Im Januar wäre sie 17 Jahre alt geworden und sie hat bis zum Schluß gekämpft - kleine Püppi jetzt bist du bei deiner Mama und meiner Freya und es wird dir dort auch gut gehen .